Für die kommunikative Unterstützung und zur Ankündigung eines Filmfestivals wird eine interaktive, flashbasierte Webanwendung mit Verknüpfungen in soziale Netzwerke und Schnittstellen zu Facebook umgesetzt. Auftraggeber war hierbei flora&faunavisions, die außerdem verantwortlich für Konzeption und Design waren.

Eine Kurzfilmsequenz innerhalb der Webanwendung ist stark personalisierbar und durch den Nutzer zu beeinflussen. Um dies zu ermöglichen, werden dem Anwender in einem Introprozess sukzessive Eingabeoptionen für persönliche Daten und Bilder-Uploads zu Verfügung gestellt. 

Zudem ist die Anwendung über eine Schnittstelle eng mit dem Facebookprofil des Anwenders verzahnt. Die Anwendung vereint die Profilinformationen wie den Wohnort und Bilder, z.B. die Profilbilder ausgewählter Freunde, mit den Filmsequenzen. Die Anwendung rendert auf dem Server eine Filmsequenz, welche die persönlichen Informationen aus dem Eingabeprozess und der Facebook-Schnittstelle in dafür vorgesehene Stellen einfügt, und liefert den Film anschließend an den Nutzer aus.   

Das Ergebnis lässt sich speichern, über unterschiedliche Kanäle empfehlen und in Profile einbetten. Auf diese Weise werden die Dynamik der Social Networks zur Verbreitung von Inhalten ausgenutzt.

Kunde:
florafaunavisions